Trendfood Bowls – Smoothie Bowl, herzhafter Mix & Co.

0
202
Trendfood-Bowls

Wer sich für aktuelle Foodtrends interessiert, kommt seit einiger Zeit nicht um die boomenden Bowls herum. Dabei handelt es sich um bunt gemixte Zutaten – gerne à la Superfood -, die in Schalen serviert werden. Von lieblichen Frühstücks-Varianten wie Smoothie Bowls bis hin zu pikanten Mittags-Kreationen ist für jeden Gusto der passende Mix dabei. Mittlerweile gibt es sogar Restaurants, die sich auf Bowls spezialisiert haben und ihren Gästen rein vegane Kompositionen im Sinne des ‘Clean Eating’ anbieten. Folgender Beitrag nennt die wichtigsten Fakten rund um das Trendfood Bowl und stellt köstliche Rezept-Inspirationen vor.


Die Philosophie der bunt gemixten Schüsseln

Die erste Bowl soll eine amerikanische Kreation eines Tex-Mex-Restaurants vor ungefähr 10 Jahren gewesen sein. Das kulinarische Herzstück moderner Bowls bilden facettenreich aufeinander abgestimmte Zutaten, die ja nach Vorliebe zum Beispiel thailändisch, italienisch oder japanisch interpretiert werden. Da alle Zutaten in einer Schüssel angerichtet sind, wird nicht nur Geschirr sondern auch Spülwasser und Zeit gespart. Insbesondere für größere Familien kann dies ein angenehmer Nebeneffekt zum Genussfaktor sein. Auch wer Gäste einlädt, kann jeweils Vorspeise, Hauptspeise und Dessert in einer Bowl anrichten und verbindet Trendfaktor mit Minimalismus. Dadurch sind Bowls auch ideal als ‘Snack to go’ bzw. als vollwertige Mittagsmahlzeit für´s Büro geeignet. Mehr als die individuellen Lieblingszutaten, eine fest zu verschließende Schüssel und eine Gabel bzw. einen Löffel wird nicht benötigt.


So einfach funktioniert eine köstliche Bowl

Für die Optik gilt: zunächst alle Zutaten separat nebeneinander anrichten, servieren und direkt vor dem Genießen nach Herzenslust mischen. Bei der Zubereitung einer Bowl geht es insbesondere um das liebevolle Arrangieren gesunder Zutaten, die kulinarische und nährstoffreiche Freude versprechen. Entsprechend sind Superfood-Bowls der Renner unter gesundheitsbewussten Feinschmeckern. Dabei ist der Kreativität keine Grenze gesetzt und jeder kann seine Lieblingszutaten in einer Schüssel mixen. Während ein Frühstück beispielsweise à la Amarant-Vanille-Bowl mit Buttermilch, Banane und Himbeeren daherkommt, gibt es Salat-Bowls mit gebratenen Pilzen, Rohkost und Kräuter-Croûtons. Oder doch lieber eine liebliche Desserts-Bowl aus Grießbrei mit saisonalem Obst und Haferflocken gefällig? Dabei gleichen die bunt gefüllten Schüsseln kleinen Kunstwerken, die aus facettenreichen Farbnuancen – inklusive einer Extraportion sekundärer Pflanzenstoffe – bestehen.

Wir empfehlen Vitamin B12 hochdosiert in seinen bioaktiven Formen:

Vitamin-B12-Cobalamin-Methylcobalamin-Adenosylcobalamin

Frühstücks-Bowls mit Vollkornflocken, Früchten & Co.

Für einen nährstoffreichen Start in den Tag sind besonders Smoothie Bowls beliebt. Dabei handelt es sich um eine Kombination aus Smoothie und Müsli. Also ein dickflüssiger, vollwertiger Smoothie zum Löffeln. Als ballaststoffreiches Getreide eignen sich vollwertige Hafer- oder Dinkelflocken. Für einen glutenfreien Genuss können alternativ Hirseflocken oder Maisflakes in die Schüssel wandern. Gleiches gilt für glutenfreies Pseudogetreide wie Amarant oder Quinoa – beide Zutaten auf Wunsch in gepoppter Variante – sowie Buchweizen. Darüber oder daneben wird ein frisch gemixter Smoothie aus saisonalem Obst, etwas Honig und einem Milchprodukt gegeben.


Köstlich vegane ‘Frühstücksschalen’

Für eine rein pflanzliche Version kann das pürierte Obst für Smoothie-Bowls auch mit einer reifen Banane und Chia- oder Flohsamen angedickt werden. Wer Soja verträgt, greift einfach auf einen Soja-Joghurt zurück, der gleichzeitig wertvolle essentielle Aminosäuren liefert. Auch cremige Kokosmilch ist eine köstliche Alternative zu Joghurt. Als Topping eignen sich mundgerecht portioniertes Obst, Beeren, Kräuter wie Minze oder Zitronenmelisse und Leinsamen, Pistazien oder Kokoschips. Einfach alles zusammen in einer Frühstücksschale anrichten, nach Belieben verrühren und genießen.

Im Sommer schmeckt auch eine leichte Frühstücksschale mit Obstsalat. Dafür Beeren, Kirschen, Aprikosen oder Melonenkugeln mit einer fruchtigen Marinade aus Orangen- oder Limettensaft, Minze und etwas Agavendicksaft oder Kokosblütenzucker verfeinern. Auch die Kombination der beiden Foodtrends Overnight-Oats und Bowls harmoniert – beispielsweise im Mix aus Vanille-Hafer mit Erdbeer-Minz-Salat und Rhabarber-Kompott. Dafür einfach die Haferflocken dezent süßen, mit Vanillemark aromatisieren und über Nacht in Hafermilch im Kühlschrank quellen lassen. Die Vanille-Flocken einfach am nächsten Morgen mit dem fruchtigen Salat und dem Kompott servieren.


Herzhafte Bowl-Kreationen

Als Grundlage für Suppen eignet sich eine klare Gemüsebrühe ideal, die ausreichend Sicht auf die einzelnen Zutaten am Schüsselboden zulässt. Neben vietnamesischen Suppen mit Reisnudeln, Limette, Ingwer, Tofu und crunchy Erdnuss-Topping sind auch arabische Bowls mit Falafel, Humus und Rohkost-Salat beliebt. Gleiches gilt für Superfood-Bowls mit gebackenen Gemüse wie Süßkartoffel, roter Bete und Pastinake samt Avocado-Dip oder pikant mariniertem Grünkohl mit Quinoa und Sprossen-Variationen. Wer Fisch liebt, könnte sich beispielsweise für eine Sushi-Bowl entscheiden, in der alle einzelnen Zutaten separat serviert werden. Anstatt der Algenblätter wird ein pikanter Algensalat zu gesäuertem Sushi-Reis, frischen Fischhäppchen, Avocado und Co. gereicht.


Liebliche Dessert-Bowls

Auch in dieser Kategorie zeichnet sich bei vielen Bowl-Liebhabern der Wunsch nach nährstoffreichen, möglichst unverarbeiteten Zutaten ab. Entsprechend gibt es neben Obstsalat oder Smoothie-Bowls auch Variationen von Rohkost-Süßigkeiten. In diesem Zusammenhang sind unter anderem Variationen aus Kokos-Dattel-Kugeln, Avocado-Schoko-Creme und marinierten Früchten zu nennen. Darüber hinaus schmecken auch Kombinationen aus verschiedenen Obst-Sorbets, die in einer eisgekühlten Bowl mit Toppings aus frischen Früchten sowie Mandeln, Kokos, Samen oder Kernen serviert werden. Letztere vollenden diese Desserts der neuen Generation mit einer Extraportion Ballaststoffen, Omega-3-Fettsäuren und pflanzlichem Protein.


Fazit

Facettenreich zusammengestellte Bowls aus saisonalen, vollwertigen Zutaten sorgen für einen abwechslungsreichen und nährstoffreichen Genuss – auf Wunsch auch ‘to go’. Neben diesen gesundheitlichen Pluspunkten überzeugt dieser alltagstaugliche Foodtrend mit kulinarischer Kreativität und minimalistischer Originalität.

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here